Diplomas

Diplomas

IB Diploma (IB DP)
In den Klassenstufen 11 - 12 bietet die BMS ihren Schülern das International Baccalaureate Diploma Programme, das sie mit dem IB Diploma in Klasse 12 abschließen. Aufgrund der hohen Anforderungen und der ganzheitlichen Ausrichtung gilt das IB Diploma als eines der anspruchsvollsten und damit renommiertesten Hochschulzugangsberechtigungen weltweit. Hochschulen und Universitäten unterstützen insbesondere Bewerber mit einem IB Diploma, da diese mit dem IB Diploma die Kenntnisse und Fähigkeiten erworben haben, die für ein erfolgreiches Studium an einer Universität, einer dualen Hochschule oder Fachhochschule erforderlich sind. Deshalb wird die 12. Klasse oft mit dem ersten Studienjahr gleichgesetzt.

Das IB Diploma Programm bietet den Schülern eine ausgewogene Ausbildung in den Bereichen der Naturwissenschaften, Geisteswissenschaften, Mathematik, Sprachen und der Künste. Innerhalb dieses Kanons müssen sie 6 Kurse absolvieren, wovon 3 Kurse als Leistungsfächer und 3 Fächer als Pflichtfächer abgelegt werden müssen. Der Lehrplan wird um 3 weitere Komponenten erweitert: das Verfassen einer Facharbeit (Extended Essay, EE), die Verpflichtung zu Aktivitäten im Bereich der Kreativität, des Sports und des sozialen Lebens (Creativity, Action, Service, CAS) sowie die Teilnahme am Kurs zur Theorie des Wissens (Theory of Knowledge, TOK).

International General Certificate of Secondary Education (IGCSE)
In den Klassenstufen 9 und 10 bietet die BMS ihren Schülern das Programm der Cambridge University, das am Ende der 10. Klasse mit den Prüfungen zum IGCSE (International General Certificate of Secondary Education) abgeschlossen wird. Das IGCSE ist ein weltweit anerkannter und sehr gefragter mittlerer Bildungsabschluss, der unseren Schülern den Weg zu einem höheren Schulabschluss wie etwa dem IB Diploma, dem Advanced Placement Diploma (US) und dem A/AS Level (GB) eröffnet. Die Berlin Metropolitan School bietet ihren Schülern innerhalb des IGCSE ein breites Spektrum an Fächern und Leistungsniveaus.

Dies eröffnet den Schülern die Möglichkeit, ein auf ihre Fähigkeiten, beruflichen Ziele und individuelle Leistungsfähigkeit zugeschnittenes Programm zusammenzustellen. Der erfolgreiche Abschluss der IGCSE Prüfungen ist die Voraussetzung für den Übergang in das IB Diploma.

Mittlerer Schulabschluss (MSA)
Ein großer Mehrwert des Programms der BMS ist die Synthese aus den besten internationalen Programmen und den lokalen Curricula. Diese Dualität ermöglicht allen Schülern der BMS eine große Flexibilität in der Ausrichtung ihres weiteren Entwicklungsweges und gleichzeitig ein enges Sicherheitsnetz. Parallel zum IGCSE legen alle Schüler der BMS am Ende der 10. Klasse den Mittleren Schulabschluss (MSA) gemäß der Standards des Landes Berlin ab. Der Mittlere Schulabschluss ist in allen Teilen Deutschlands anerkannt und gilt als Voraussetzung für eine weitergehende Ausbildung in Klasse 11 und 12. Der MSA gilt neben der Qualifikation für den Besuch eines deutschen Gymnasiums gleichzeitig als Voraussetzung für eine Berufsausbildung in Deutschland.

Programm der Mittelstufe
Um die vielfältigen Abschlüsse erfolgreich meistern zu können, bedarf es einer sorgfältigen und konsistenten Vorbereitung unserer Schüler entsprechend der geltenden Standards. Deshalb kommt der Mittelstufe eine besondere Bedeutung zu. In den Klassenstufen 7 bis 8 werden im Rahmen des Middle School Core-Program die Grundlagen gelegt, die Voraussetzung für einen erfolgreichen Abschluss sind. Es werden die notwendigen Kompetenzen trainiert, die Lerneinstellung geschult, Bewertungskriterien erläutert, Trainingsmethoden vermittelt, Lernstrategien geübt und das notwendige Wissen vermittelt. Am Ende des Mittelschulprogramms sind unsere Schüler bestens auf den Übergang in das zweijährige IGCSE Programm vorbereitet. Sie haben solide Grundlagen gelegt, um in Klasse 10 beide Abschlüsse – den MSA und das IGCSE - erfolgreich ablegen zu können.