Secondary School

Secondary School

Die BMS ist geprägt von einer Lernkultur, in der alle Schüler entsprechend ihrer Stärken und Schwächen gefördert und gefordert werden, um ihr individuelles Potential vollumfänglich entfalten zu können. Diese Lernkultur prägt auch die BMS Secondary School, in der Schüler von der 7. bis zur 12. Klassen auf die besten lokalen wie internationalen Schulabschlüsse und einen erfolgreichen Einstieg in eine weiterführende Ausbildung vorbereitet werden. Um allen Schülern nach Abschluss ihrer Schulzeit optimale Chancen innerhalb einer wettbewerbsorientierten, globalisierten Gesellschaft zu ermöglichen, vermitteln wir unseren Schülern das notwendige Wissen, schulen die geforderten Kompetenzen und fördern eine werteorientierte Ausbildung der Persönlichkeit.

Unsere Schüler sind eine internationale Gemeinschaft und bereichern mit ihren unterschiedlichen Kulturen, Denkweisen und Einstellungen unsere Schule und insbesondere unser Programm der Secondary School. Unsere Schüler gestalten ihre Bildung aktiv mit und arbeiten mit unseren engagierten, international qualifizierten Lehrern partnerschaftlich zusammen. Gemeinschaftlich getragene Werte und ein hohes Ambitionsniveau bilden dafür die Grundlage. Unsere Lehrer ermutigen die Schüler zu Fleiß, Neugierde, Verantwortungs-
bewusstsein, Selbständigkeit und Respekt. Durch positive Lernerfahrungen und eine motivierende Lernumgebung ermöglichen wir den nachhaltigen Erwerb von Wissen und ein tiefes Verständnis des Erlernten.

Die Secondary School bietet ihren Schülern eine exzellente Ausbildung bei der die lokalen und internationalen Curricula der Klassenstufen 7 und 8 so aufeinander abgestimmt sind, dass alle Schüler befähigt werden, in der Klasse 10 sowohl die Prüfungen zum Mittleren Schulabschluss (MSA) als auch zum International General Certificate of Secondary Education (IGCSE) abzulegen.

Die erfolgreiche Teilnahme an den Prüfungen ist die Voraussetzung für den Übergang in das International Baccalaurate Diploma Programme (IB DP) in den Klassen 11 und 12. Die an der BMS angewandten Curricula und angebotenen Abschlüsse genießen aufgrund der akademischen Anforderungen weltweit hohes Ansehen.

In Ergänzung zum regulären Schulprogramm bietet die BMS ihren Schülern am Nachmittag ein Co-Curricula Programm (CCEP). Das CCEP Programm beinhaltet zahlreiche Möglichkeiten für sportliche, kreative und kulturelle Aktivitäten. Aufgrund der zentralen Lage unserer Schule und der vielen Partnerschaften zu Institutionen können wir unseren Schülern ein anregendes, abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm ermöglichen.

Neben der Umsetzung eines komplexen Schulprogramms ist die Fürsorge für unsere Schüler – das emotionale und soziale Wohlergehen - eine der Prioritäten in unserer Secondary School. Jeder Schüler ist Teil unseres sogenannten Vertical-House-Systems, bei dem die Schüler über die jeweiligen Altersklassen hinweg den verschiedenen „Houses“ zugeordnet werden. Diese werden jeweils von einem Head of House und einem Team von Tutoren geleitet. Das House System ist das Grundgerüst für ein engmaschiges Betreuungssystem, in dem wir jedem einzelnen Schüler gerecht werden möchten.