Learning Environment

Learning Environment

Nach unseren Vorstellungen muss ein Klassenraum das Lernen der Schüler reflektieren und Schülern möglichst viele Anregungen für eigenständiges Lernen bieten. Gleichzeitig soll er ein Ort sein, der Sicherheit vermittelt, der offen und freundlich ist, der konzentriertes Lernen fördert und freies Denken unterstützt. Deshalb kommt dem Klassenraum als Lernraum eine wichtige Bedeutung zu. Dessen Gestaltung und Ausstattung hat einen großen Einfluss auf die Lernhaltung, die Identifikation, den Lernspass und den Lernerfolg unserer Schüler.

Besonders wichtig sind für uns in der Ausgestaltung der Lernumgebung die realen Lernergebnisse unserer Schüler, die aktiv in die Gestaltung ihres Klassenraumes eingebunden werden. Deshalb sind es die Arbeiten der Schüler, die die Lernumgebung dominieren. Der Stolz auf das Erreichte, ist die größte Motivation für Schüler, sich weiterzuentwickeln. Insofern sind die Klassenräume zu Beginn eines Schuljahres oft recht leer und füllen sich über die Zeit aus den Arbeiten und Lernprozessen der Schüler. Damit wird ihr Klassenraum zur Spielwiese unserer Schüler und nicht die des Lehrers.

Darüber hinaus ist jeder Klassenraum mit einer Klassenbibliothek sowie vielfältigen Lern- und Arbeitsanregungen, einem Smartboard und einer Leseecke ausgestattet. Ergänzt wird unser Programm durch ein weites Angebot von Büchern und Ressourcen in unserer schuleigenen Bibliothek. Der Bibliotheksbesuch ist fester Bestandteil des Wochenplans aller Schüler. Unsere Bibliothekarin arbeitet eng mit den Lehrern zusammen, um alle geplanten Projekte mit entsprechenden Ressourcen zu unterstützen. Sie unterrichtet unsere Schüler in der richtigen Nutzung der Bibliothek.

Wir arbeiten mit Apple Technologie und nutzen idpads, ipods und Mac Books für die Recherche, für die Anwendung von Lernapps, für die Aufzeichnung und Evaluation von Präsentationen, für die Erstellung von Hörbüchern, Videos und für vieles mehr.

Information