Curriculum

Curriculum

Das Curriculum im ELC ist entlang von Projekten organisiert, die wir „Units of Inquiry“ nennen. Diese Units bilden den Rahmen und die Grundlage für unseren forscherischen Lehransatz.  Die Units leiten sich aus den folgenden sechs transdisziplinären Themen ab:

  • Wer sind wir
  • Wo sind wir in Ort und Zeit
  • Wie drücken wir uns aus
  • Wie funktioniert die Welt
  • Wie organisieren wir uns
  • Wie nutzen und teilen wir unseren Planeten

Aus diesen sechs zentralen Themen – die auf die zentralen Fragen des Menschseins zurückgehen - entwickeln wir unsere Units für jede Altersgruppe. Wir beleuchten diese Fragen altersentsprechend aus der Sicht der Kinder. Ziel ist es, den Lernprozess relevant für sie zu gestalten und sie aktiv in die Gestaltung ihres Lernens einzubinden. Entsprechend des Berliner Bildungsprogramms ist es unser Ziel, in allen Projekten konkrete Verbindungen zur individuellen Welt der Kinder herauszuarbeiten, einen Link in die Lebenswelt der Kinder zu ermöglichen und die eigene Wahrnehmung der Kinder in Bezug auf ihre Lebenswelt mit in unsere Arbeit einzubeziehen.

Was sich sehr theoretisch anhört, ermöglicht es uns, unseren Schülern die Welt um sie herum zu erklären, indem wir jeweils von ihrer Lebenswelt starten. Wir helfen ihnen, komplexere Fragen und Konzepte aufgrund der Relevanz für ihr Leben zu verstehen.

Diese sechs zentralen Fragen und die jeweilig abgeleiteten Units begleiten unsere Schüler vom Kindergarten bis zum Abschluss der Grundschule in der 6. Klasse. In jedem Jahr kehren wir zu diesen zentralen Fragen zurück und leiten Projekte auf jeweilig altersgerechten Niveau und mit altersgerechten Schwerpunkten ab.

Ergänzt wird diese projektorientierte Arbeit von Angeboten, die sich aus den verschiedenen Fachthemen ergeben. Dies bezieht sich auf die Vermittlung von Sprache – Deutsch und Englisch als Schulsprachen -, Mathematik, Musik, Sport, Darstellendes Spiel, Wissenschaft, Kunst und Handwerk. Für diese Fachthemen haben wir ebenfalls Lernziele definiert, die wir in Vorbereitung auf den Übergang in die Grundschule vermitteln möchten.

Dieses Konzept des interdisziplinären, forscherischen Lernens stellt hohe Anforderungen an die Arbeit unserer Lehrer. Umfangreiche Planungsarbeit, intensive Vorbereitung und kontinuierliche Abstimmung in den Teams sind notwendig, um die richtige Balance zwischen einer offenen Lernatmosphäre und dem Erreichen der definierten Lernziele zu erreichen.

Neben der Vermittlung von Inhalten stehen die Vermittlung von Sozialkompetenzen und die Persönlichkeitsentwicklung in einem internationalen, multikulturellen Umfeld im Mittelpunkt unserer Arbeit.