Club Program

Club Program

Unser Clubprogramm für Schüler vom Kindergarten bis zur 12. Klasse bietet unseren Schülern eine große Auswahl an Kursen, Workshops und Sportangeboten und damit viele unterschiedliche und interessante Möglichkeiten der Nachmittagsgestaltung. So können Schüler nach dem Unterricht ihren Interessen nachgehen, neue Themen entdecken, ihre Talente ausleben und neue Talente erforschen. Deshalb ist es uns wichtig, unseren Schülern eine hohe Bandbreite an Themen zu bieten, so dass jeder Schüler die Möglichkeit hat, sich entsprechend seiner Interessen zu entfalten. Diesen Gedanken aufgreifend, sind wir kontinierlich auf der Suche nach neuen Trends und aktuellen Themen, die wir gerne in unser Programm integrieren.

Unsere Schüler sind die beste Ressource in der Gestaltung eines anregenden Programms, weswegen sie kontinuierlich in die Konzeption des Programms eingebunden sind. Dies geschieht mittels Befragungen oder auch im direkten Austausch mit unseren Schülersprechern und House Captains. Als IB World School ist es uns besonders wichtig, unseren Schülern die Möglichkeit der Mitsprache und der Mitgestaltung zu geben. So können Schüler auch Verantwortung übernehmen und insbesondere in der Secondary School eigene Inhalte planen, entsprechende Clubangebote organisieren und leiten.

Das Konzept „von Schülern für Schüler“ ist sehr erfolgreich und der beste Weg für nachhaltiges Lernen. In diesem Fall ziehen sich unsere Erzieher auf die Rolle der Mentoren zurück und helfen den Schülern, ihre Inhalte aufzubereiten und erfolgreich umzusetzen. Diese Möglichkeit nutzen unsere Schüler der 11. und 12. Klassen gerne für den Prüfungsbestandteil CAS (Creativity, Action, Service), die es ihnen erlaubt all drei Bestandteile auf beste Art und Weise miteinander zu verknüpfen.

In der Secondary School ist unser Nachmittagsprogramm stark an das akademische Programm angelehnt und gibt den Schülern die Möglichkeiten der Vertiefung und der Ergänzung von Inhalten – wie zum Beispiel Angebote im Bereich Wissenschaft, Kunst, Theater, kreatives Schreiben, Sprachen, Tanz und Musik.

Unseren Schülern in der Primary School möchten wir mit Hilfe unseres Nachmittagsprogramms vermitteln, dass das Lernen und Erforschen neuer Themen nicht an der Klassenraumtür endet. Dass Lernen Spaß macht, ist ein essentieller Leitgedanke unseres akademischen Anspruchs, der sich auch nach 15 Uhr in all unseren Angeboten wiederfindet. Dabei nutzen wir die natürliche Neugier und den inneren Drang des gestalterischen Wirkens der Kinder und helfen ihnen, sich als Individuen weiterzuentwickeln. Hier steht die Förderung unserer Schüler in ihrer Gesamtheit im Mittelpunkt – Kreativität, Intellektualität, Aktivität – all das findet sich in unserem Nachmittagsprogramm wieder.

Aus 60 verschiedenen Kursen kann sich jeder Schüler das passende Programm zusammenstellen. In der Regel sind die Kurse als Gruppenangebote konzipiert. Auf Wunsch kann auch Einzelunterricht wie zum Beispiel im Instrumentalunterricht oder im Bereich Sprachen organisiert werden. Viele der Angebote enthalten maßgeschneiderte Kurse für die verschiedenen Erfahrungsniveaus. Das Clubprogramm deckt die gesamte Spannbreite von Kreativität – Tanz, Theater, kreatives Schreiben, Fotografie, Intstrumentalunterricht -, Intellektualität  - Wissenschaften, Technologie, Programmieren, Robotik, Minecraft, Coding, Model UN, Debattieren, Schach und Sprachen – Französisch, Chinesisch, Deutsch, Spanisch, Koreanisch sowie Aktivität – Fußball, Baskettball, Tischtennis, Fechten, Segeln, Kampfsport, Capoeira, Cheerleading ab. 

Unsere Erzieher und Club Leiter nutzen jede Möglichkeit der Teilnahme an nationalen und internationalen Wettkämpfen. Insbesondere unsere HAWKS Sportgruppen sind sehr erfolgreich und haben bereits einige Titel für die BMS gesichert! 

Am Ende eines Schuljahres präsentieren sich die Clubs und die Ergebnisse ihrer Arbeit in Form einer Talentshow, der Teilnahme an der BMS Art Show oder einer individuellen Präsentation vor Eltern und Freunden.