After School

After School

Das Co-Curricula Educational Program (CCEP) der BMS eröffnet Schülern die Möglichkeit, auch außerhalb des Klassenraumes neue Erfahrungen zu sammeln. Alle Schüler von der Kita bis zur 12. Klassen können an den verschiedenen Angeboten des Club Programms teilnehmen, die vielfältigen Spielangebote am Nachmittag nutzen oder Mitglied in einem der BMS Sport Clubs werden.

Unser Ziel ist es, ein inspirierendes und anspruchsvolles Lernumfeld für unsere Schüler aller Altersgruppen zu schaffen, das sie animiert, ihren Interessen nachzugehen, sich neue Themenfelder zu erschließen und sich in den verschiedenen Interesssensgebieten auszuprobieren. Persönlichkeitsbildung wie intellektuelle Weiterentwicklung unserer Schüler stehen dabei im Mittelpunkt unserer Bemühungen.

Dies unterstützen wir mit einem ausgewogenen, qualitativ hochwertigen Programm - das einerseits die Interessen der Schüler und andererseits schulische Themen aufgreift - sowie mit nachhaltigen Partnerschaften zu anerkannten Institutionen und einem Team von erfahrenden Lehrern, Coaches und Mentoren.

Unser Team von 28 ausgebildeten Erziehern und Sozialpädagogen begleitet unsere Schüler am Nachmittag, trägt für die Sicherheit aller Schüler Sorge und orchestriert die Abwicklung des Clubprogramms.

1000 Plätze in 60 verschiedenen Kursen stehen unseren Schülern wöchentlich zur Verfügung. Diese Kurse werden vornehmlich von externen Trainern geleitet. Dank der vielfältigen Partnerschaften zu anerkannten Institutionen können wir unseren Schülern eine große Spannbreite an Themen zur Auswahl bieten: Fotografie, Segeln, Fechten, Baskettball, Fußball, Tischtennis, Tanz, Programmieren, Instrumentalunterricht, Kampfsport, Schach, Wissenschaft, Programmieren und vieles mehr.

Die Weiterentwicklung des Programms erfolgt in engem Austausch mit unseren Schülern, die ihre Ideen und Wünsche in die Programmgestaltung einbringen, sowie mit den Leitungsteams der verschiedenen Schulstufen, um eine enge Verzahnung mit dem akademischen Programm zu ermöglichen.

Auch in unserem Nachmittagprogramm sind die Werte einer schülerzentrierten Ausbildung der Maßstab aller Bemühungen. Unter diesem Fokus ist unser „In-Class Assistance Program (ICA)“ konzipiert, in dem jeder Klasse der Primary School ein Erzieher unseres CCEP Teams zugeordnet ist. Die Aufgabe des Erziehers ist die aktive Unterstützung der Schüler im Klassenraum, insbesondere im Hinblick auf die soziale, emotionale Entwicklung des Einzelnen wie auch der Klassegemeinschaft als kleinste Einheit der Schulorganisation. Im Ergebnis sind unsere Mitarbeiter in der Lage, enge, vertrauensvolle Beziehungen zu den Schülern aufzubauen und Kontinuität am Nachmittag sicherzustellen.